Im Bunker werden Werkgruppen aus der Privatsammlung Boros gezeigt.

Folgende Künstler sind in der aktuellen Ausstellung Sammlung Boros #3 zu sehen:
Martin Boyce, Andreas Eriksson, Guan Xiao, He Xiangyu, Uwe Henneken, Yngve Holen, Sergej Jensen, Daniel Josefsohn, Friedrich Kunath, Michel Majerus, Fabian Marti, Kris Martin, Justin Matherly, Paulo Nazareth, Peter Piller, Katja Novitskova, Pamela Rosenkranz, Avery Singer, Johannes Wohnseifer.

Folgende Künstler waren in der zweiten Ausstellung vertreten:
Ai Weiwei, Awst & Walther, Dirk Bell, Cosima von Bonin, Marieta Chirulescu, Thea Djordjadze, Olafur Eliasson, Alicja Kwade, Klara Lidén, Florian Meisenberg, Roman Ondák, Stephen G. Rhodes, Thomas Ruff, Michael Sailstorfer, Tomás Saraceno, Thomas Scheibitz, Wolfgang Tillmans, Rirkrit Tiravanija, Danh Vo, Cerith Wyn Evans und Thomas Zipp.

Die Ausstellung Sammlung Boros #2 hatte zwischen 2012 und 2016 über 200.000 Besucher in mehr als 9.000 Führungen.

Folgende Künstler waren in der ersten Ausstellung vertreten:
Michael Beutler, John Bock, Olafur Eliasson, Elmgreen & Dragset, Kitty Kraus, Robert Kusmirowski, Mark Leckey, Manuela Leinhoß, Sarah Lucas, Kris Martin, Henrik Olesen, Manfred Pernice, Daniel Pflumm, Tobias Rehberger, Anselm Reyle, Bojan Sarcevic, Santiago Sierra, Florian Slotawa, Monika Sosnowska, Katja Strunz und Rirkrit Tiravanija.

Die Ausstellung Sammlung Boros #1 von 2008 bis 2012 hatte 120.000 Besucher in 7.500 Führungen.